Home » Neuigkeiten » Hoverboards für jedermann

Hoverboards für jedermann

Kennt ihr noch den zweiten Teil von „Zurück in die Zukunft“? Genauer gesagt die Hoverboard Szenen. Wäre doch cool, wenn es Hoverboards für jedermann schon heute gäbe. Tja, leider sind Hoverboards nur Fiction. Oder?

Alles Zukunftsmusik!

Nein! Es gibt Hoverboards! Jaaaa, wirklich…

Die Firma Hendo hat über Kickstarter ihr Hoverboard Projekt vorgestellt und bittet um Backup aus der Community. Das angesetzte Ziel von 250.000$ ist schon erreicht worden und liegt momentan bei ca. 480.000$ (26.11.2014).

Klar sind die Hendo Hoverboards noch weit von der tatsächlichen Markreife entfernt. Hendo selbst weist aber auch logischweise daraufhin und ist stetig dabei neue sowie verbesserte Prototypen zu entwickeln.

Wie funktioniert das Hoverboard?

Hendo hat ein Verfahren namens Magnetic Field Architecture entwickelt. Einfach gesagt, arbeiten sie also mit magnetischen Feldern und erzeugen so den Hovereffekt beim Board. Genauere Details findet man im mittleren Teil der Kickstarter Kampagne.

Für interessierte Entwickler bietet Hendo ihre Whitebox in zwei Versionen an.